Lahn


Lahn
Lahn 〈m. 1zu Bändchen ausgewalzter Zierdraht aus Gold od. Silber od. anderem Material [<frz. lame „Metallplatte, Lamelle“ <ital.-mlat. lama <lat. lamina „dünnes Metallblech“; verwandt mit Lamelle, Lametta]

* * *

1Lahn, der; -[e]s, -e [zu frz. lame, lamé] (Textilind.):
flach gewalzter Metalldraht aus Gold, Silber, Kupfer u. a.
2Lahn, die; -, -en [mhd. lēne = Lawine; Gießbach] (bayr., österr. veraltet):
Lawine.

* * *

I
Lahn
 
[über französisch von lateinisch lam(i)na »Platte«, »Blatt«] der, -(e)s/-e, flach geplätteter Metalldraht (Edelmetall oder Legierungen), der, in Verbindung mit textilen Garnen oder allein, zur Erzeugung bestimmter Brokatstoffe (z. B. Lamé) verwendet wird.
 
II
Lahn
 
die, rechter Nebenfluss des Rheins in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz, entspringt im südlichen Rothaargebirge am Lahnkopf 610 m über dem Meeresspiegel, ist 245 km lang, davon auf 68 km zwischen Steeden und Lahnstein schiffbar für Schiffe bis 210 t, bis Gießen teilkanalisiert. Bis zum Bau der Lahnbahn (1871) war die Schifffahrt für den Transport von Eisenerz des Lahn-Dill-Gebiets bedeutend, später v. a. Transport von Kalkstein. Neben den 20 Schleusen wurde 1847 bei Weilburg zur Verkürzung einer Flussschleife der erste Schifffahrtstunnel Deutschlands angelegt. In ihrem meist engen und gewundenen Lauf berührt die Lahn Laasphe, Marburg, Gießen, Wetzlar, Weilburg, Limburg, Diez, Nassau und Bad Ems. Zahlreiche Burgen und Schlösser weisen auf die komplizierte Territorialgeschichte des Raumes, aber auch auf die verkehrsgeographische Bedeutung der Lahn hin. V. a. im Unterlauf touristische Bedeutung; um Obernhof Weinbau.
 
III
Lahn
 
die, -/-en, Lahne, bayrische und österreichische mundartliche Bezeichnung für Lawine.
 

* * *

1Lahn, der; -[e]s, -e [zu frz. lame, ↑lamé] (Textilind.): flach gewalzter Metalldraht aus Gold, Silber, Kupfer u. a.
————————
2Lahn, die; -, -en [mhd. lēne = Lawine; Gießbach] (bayr., österr. mundartl.): Lawine.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • lahn — lahn·da; …   English syllables

  • Lahn — Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Lahn [2] — Lahn, rechter Nebenfluß des Rheins, entspringt im Keller des Jägerhauses Lahnhof auf der Kalten Eiche am Fuß der Stingelburg im Rodhaargebirge im Kreise Siegen des Regierungsbezirks Arnsberg der preußischen Provinz Westfalen, 1720 Fuß über dem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lähn — bezeichnet: einen Ortsteil der Gemeinde Bichlbach in Tirol, Österreich die deutsche Bezeichnung der polnischen Stadt Wleń Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriff …   Deutsch Wikipedia

  • Lahn [1] — Lahn, Draht von verschiedenem Metall, welcher auf der Drahtplattmühle zwischen zwei polirten, stählernen Walzen platt gepreßt ist u. auf eine neben derselben befindlichen Spule (Lahnsspule) gewickelt wird. Man hat bes. echten Gold , Silber u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lähn — Lähn, Stadt im Kreise Löwenberg des Regierungsbezirks Liegnitz der preußischen Provinz Schlesien, links am Bober; Gerberei, Uhrenfabrikation, Spinnschule, Weberei, Taubenmarkt, Sandsteinbruch; 1100 Ew. Dabei Dorf Lähnhaus, 140 Ew., Kalkbrennerei …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lähn — Lähn, Stadt im preuß. Regbez. Liegnitz, Kreis Löwenberg, am Bober, 230 m ü. M., hat eine evangelische und eine kath. Kirche, Pädagogium, Amtsgericht, eine Kneippsche Kaltwasserheilanstalt, Uhrengehäusefabrikation, Lohgerberei, ein Mühlwerk mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lahn [1] — Lahn (Plätt), dünner, zwischen Walzen platt gedrückter (geplätteter) Gold , Silber oder leonischer Draht zur Herstellung von Flittern, Lametta, zum Umwickeln von Seidenfäden (Gold und Silbergespinste), für Borten (Lahnborten), Fransen, Quasten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lahn [2] — Lahn, rechter Nebenfluß des Rheins, entspringt im Keller des Forsthauses zu Lahnhof am Jagdberg im Rothaargebirge, im preuß. Regbez. Arnsberg, nahe der Eder und Siegquelle, in 602 m Höhe, fließt bis Kölbe östlich, von hier südlich bis Gießen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lähn — Lähn, Stadt im preuß. Reg. Bez. Liegnitz, am Bober, (1905) 1104 E., Amtsgericht, Wasserheilanstalt …   Kleines Konversations-Lexikon